Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Wenn jemand dir sagt: "das geht nicht!"

Denke immer daran:  

Das sind seine Grenzen, nicht deine.

Die reflektorische Wirbel- und Gelenktherapie nach Rita Troxler ist eine einfache und sehr wirkungsvolle Therapieform für die Wirbel und Gelenke. Sie ist entstanden durch das Umsetzen nach eigenen richtigen Empfindungen und jahrelanger Erfahrung von Rita Troxler und dem Zusammenfügen der verschiedenen Therapien Atlaslogie, Dorntherapie und der körperorientierten SE Traumatherapie.

Durch feinste Berührungen entlang der Wirbelsäule wird der Fokus des Nervensystems auf  alle Wirbel und Gelenke gerichtet und durch aktive Mithilfe des Klienten in Form von Bewegung druck- und schmerzfrei in die richtige Lage begleitet. Via Rückenmark werden damit zusammenhängende Blockaden und die daraus entstandenen Beschwerden durch den nun freien Nervenimpuls positiv beeinflusst. Gearbeitet wird über den Kleidern.

Unsere Fehlhaltungen und den damit verbundenen Quetschungen/Verschiebungen der Wirbel können div. Nervenbahnen, Faszien etc., die unseren ganzen Körper wie ein Netz umgeben, in ihrer Funktion gestört werden und somit auch Schmerzen, Druck- oder Unwohlgefühl in der betroffenen Gegend verursachen. Dies kann vom Betroffenen als klarer Schmerz am ganzen Körper oder sogar als Magen/Darm-, Nieren-, Blasen- bis zu Herzbeschwerden wahrgenommen werden. Somit kann eine sehr breite Palette von klar definierten, diffusen oder nicht eindeutig zuordnenbaren Beschwerden durch die Reflektorische Wirbel- und Gelenktherapie positiv beeinflusst oder sogar aufgelöst werden.

Erst wenn man im Lot war, weiss man wieder wie es sich geistig und seelisch sowie körperlich anfühlt. Man fühlt sich besser, bessere Aufnahmefähigkeit, spürt was ist wichtig für mich und was nicht. Es läuft einfach alles rund. Die Schmerzen können weniger werden oder sogar ganz verschwinden und Sie können besser mit den täglichen Herausforderungen und dem heutigen Stress umgehen. 

Jeder Mensch möchte gerne so gut wie möglich ohne Therapie, Arzt oder Operation durchs Leben gehen können. Die Hilfe zur Selbsthilfe ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Durch das bebilderte und genau erklärende Selbsthilfe-Buch von Rita Troxler ist ein Instrument entstanden, welches jedem Menschen die Möglichkeit eröffnet sich in seinem gewünschten Rhythmus selber zu behandeln und somit die Anzahl der Therapiesitzungen sowie die Zeitspanne dazwischen merklich zu mindern. Ich freue mich darauf, Sie in Form von Selbsthilfeübungstreffen anzuleiten. Angehörige, Freunde und Bekannte sind selbstverständlich ebenfalls herzlich willkommen, diese Selbsthilfeübungen zu erlernen um damit eine einfache und sehr wirksame, günstige und persönliche Gesundheitspflege in ihrem Leben zu integrieren.

Probieren Sie es aus, ich freue mich auf Sie.

 

SE Somatic Experiencing / Traumaarbeit

Trauma-Definitionen:

«Ein Trauma ist wie eine innere Zwangsjacke, die eine Person innerlich erstarren lässt und einen erlebten Augenblick in ihrem Gedächtnis einfriert.»
«Ein Trauma unterdrückt die Entfaltung des Lebens. Es unterbricht die Verbindung zu uns selbst, zu anderen Menschen, zur Natur und zu unserer geistigen Quelle.»
«Das Trauma steckt nicht in einem bestimmten Ereignis, sondern im Nervensystem der betroffenen Person.»
Dr. Peter A. Levine

SE ist ein psycho-physiologisch fundiertes Konzept zur Behandlung und Auflösung von Schock und Trauma, das vom amerikanischen Psychologen und Biologen Dr. Peter A. Levine in jahrzehntelanger Arbeit zusammengestellt und mit viel Erfolg erprobt wurde. Ist eine Person nicht in der Lage, eine äussere bedrohliche Situation (in welcher etwas zu viel, zu schnell, zu heftig passiert) durch Kampf- oder Fluchtreaktion  zu bewältigen, kann sie in der Erstarrungsreaktion stecken bleiben. Eine extrem hohe Ladung an Überlebensenergie bleibt dann im Nervensystem gebunden. Durch SE Somatic Experiencing können "chaotische Zustände" wieder an einen Ort der Selbstregulation gebracht werden. Ein Trauma ist heilbar, wenn der Körper eines Menschen die richtigen Rahmenbedingungen hat.

Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg.

 

Systemische Aufstellung als Einzelberatung

Das Familiensystem, in welchem wir aufwachsen und uns entwickeln, prägt uns entscheidend. Viele unserer Probleme in Beziehungen, am Arbeitsplatz sowie der psychischen und physischen Gesundheit und der oft schwierigen Bewältigung unseres Alltages haben sehr oft einen systemischen Hintergrund. Gerne unterstütze ich Sie dabei das Unbewusste ins Bewusste zu bringen, Ihre persönlichen Probleme anzugehen und möglichst aufzulösen oder mit Ihnen den Weg, wie es weiter gehen soll, zu finden.

Ich freue mich, wenn ich Sie "gwunderig" gemacht habe.